Gedanken-Puzzle

weil alle Themen ineinander greifen

Susu auf Paleo-Art

178 Wörter
(1 MIN. LESEZEIT)

Dieses Rezept, namens Susu erhielt ich vor Jahren von einer Freundin und versprach es nicht zu verraten… was ich auch jetzt nicht tun werde. Denn hier kommt die überarbeitete Paleo Fassung.

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • Ghee
  • 1l passierte Tomaten
  • 500g Rinder Hackfleisch
  • 2 Packungen Mandelcuisine
  • 2 kleine Karotten
  • 1 mittelgroßer Blumenkohl
  • Gewürze: Majoran, Basilikum, Oregano, Salz, Pfeffer

Zuerst schneidet man die Karotten in Scheiben, dann brät man das Hackfleisch mit etwas Ghee in einem mittelgroßen Topf an. Danach wird die Mandelcuisine, zusammen mit den passierten Tomaten in den Topf gefüllt. Dort kocht man alles bis die Karotten fast weich sind.

In der Zwischenzeit: den Blumenkohl von Blättern befreien und in eine kleine Röschen zerschneiden. Nachfolgend alles in eine Küchenmaschine geben oder manuell zu Blumenkohlreis verarbeiten.

Die Soße mit Majoran, Basilikum, Oregano, Salz und Pfeffer nach eigener Präferenz abschmecken. Dann den Deckel wieder auf den Topf geben und das ganze noch ein paar Minuten ziehen lassen.

Derweil wird der Blumenkohlreis in eine Pfanne gegeben und mit etwas Salz leicht angebraten.

FERTIG

Autorin

Susann
Susann
Zu meinen Hauptleidenschaften in meinem Leben (Musik, Sprache und Technik) haben sich seit einiger Zeit neue Themengebiete entwickelt. Ich bemühe mich unser Leben effizienter, nachhaltiger und gesünder zu gestalten, seit ich mit grünen Firmen in Kontakt gekommen bin und durch diese nun einiges anders sehe. Aber der totale Umbruch kam mit der "Krankheit" meiner Frau. Seitdem leben wir bewusster und teilen dies auch gern.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten