Gedanken-Puzzle

weil alle Themen ineinander greifen

Der gesprächige Körper (LH Nr.3)

662 Wörter
(4 MIN. LESEZEIT)

Das Thema Händigkeit ist nicht nur physisch und psychologisch von großem Interesse, sondern auch auf anderen Ebenen. Wie ich in dem Artikel zur Seitigkeit bereits erwähnte, ist der Körper meiner Meinung und Erfahrung nach ein hoch komplexes Kommunikationsgerät, das vor allem noch viel mehr kann, als wir so annehmen zu wissen.

Ich habe selbst viele Erlebnisse in letzter Zeit gehabt, in denen eindeutig zu merken war, dass wir uns selbst sehr viele Hinweise geben.

Was dabei jetzt noch zu beachten ist, denn ich werde hier nicht explizit ausführen, dass es zuweilen wichtig sein kann, seine Händigkeit genau zu kennen. Die linke Hirnhälfte steuert die rechte und die rechte die linke Seite, soweit so gut. Das aber heißt, dass die dominante jeweils anders kommuniziert.

Unter diesem Link kann man einiges davon auch lesen.

Schaut man sich dies näher an, wird einem klar, dass die männliche Seite oder die Yang Energie offenbar die motorische Führung übernimmt. Je nach Dominanz ist diese dann links oder rechts gelagert. Das ist für mich nicht weiter verwunderlich, da diese ausführt.

Zu der Yin & Yang Energie ist auch dieser Beitrag spannend, da es hier auch direkt um die Energiezentren des Körpers und deren körperliche Manifestationen bei ignorierter Kommunikation geht.

Ein, aus meiner Sicht, sehr interessanter Hinweis, auf eine Seite, die ich gern bemühe, wenn es um Körperkommunikation geht, ist dieser. Auf selbiger geht es zusätzlich um hinterlegte energetische Informationen, die zum Tragen kommen können.

LinkshänderRechtshänder
Dominante Gehirnseite
rechte Hemisphärelinke Hemisphäre
Dominante Körperseite
rechts/weiblich
Vergangenheit & Mutter/Kind Seite
links/weiblich
Vergangenheit & Mutter/Kind Seite
Bezug zur Mutter, Kinder, Menschen, TiereBezug zur Mutter, Kinder, Menschen, Tiere

links/männlich
Gegenwart und Zukunft & Partner Seite
rechts/männlich
Gegenwart und Zukunft & Partner Seite
Lebens-/Geschäftspartner, Freunde, Feinde, Partner-Haustiere, Arbeitskollegen, Nachbarn, Verwandte etc.Lebens-/Geschäftspartner, Freunde, Feinde, Partner-Haustiere, Arbeitskollegen, Nachbarn, Verwandte etc.

Die Tabelle bildet natürlich nur einen Ausschnitt ab, da unser Körper-Seele-Geist System (kurz KGS) nun einmal sehr komplex ist.

In diesem Video wird das auch sehr gut erklärt:

 

Mich hat der Klatschtest ebenso verwirrt wie auch diese Dame in dem Clip, weil er für mich nicht so eindeutig war.

Bedenkt man die Aussage im Video ganz genau, so gibt es vier Möglichkeiten zu klatschen:

  1. die linke obere Hand in rechte untere Hand
  2. die rechte obere Hand in die linke untere Hand
  3. die linke untere Hand in die rechte obere Hand
  4. die rechte untere Hand in die linke obere Hand
    (die kann scheint aber in der Praxis so gut wie nie vorzukommen)

Vieles haben wir umgelernt, selbst den eigenen Atem, wie man in der Atemtyplehre sieht und auch der ist angeboren.

Meiner Erinnerung und meinem Gefühl nach habe ich klatschen „gelernt“, also mir irgendwie abgeschaut. Das ist das Dilemma eines (sich) selbst erzogenen Linkshänders. Was sich für mich dabei richtig anfühlt(e), ist die linke Hand aktiv und nicht statisch zu nutzen.

Die linke Hand ist egal, wie ich klatsche, die aktive.

Dazu kommt noch, dass ich einige Geräusche beim Applaudieren nicht mag. Bestimmte hochfrequentere Töne, die dabei entstehen können, empfinde ich als unangenehm. Diese lösen einen Schmerz in meinen Ohren aus.
Da möge man gerne einen Kumpel befragen, dem ich das auch bei Konzerten damals sagte und ihn bat nicht direkt neben meinem Ohr zu klatschen. Dieser Situation sehe ich mich aber dann immer wieder ausgesetzt, weswegen Gehörschutz bei zum Beispiel Konzerten für mich eine gute Sache ist.

Das es aber hier wieder ausgerechnet am Klatschen festgemacht wird, womit ich wieder meine Probleme habe, typisch…🙃😅🤪

Standing Ovations sind trotzdem nicht so meins, wenn einem schon halb gefühlt die Hände bluten. 😉

11.7.22 – Applaus applaus! (persönliches Update)

Ich war auf einem Event mit einigen Vortragenden und da wurde natürlich sehr häufig applaudiert.
Zunächst machte ich den Ablauf wie gewohnt und irgendwann schaute ich dann auf meine Hände und dachte mir so, warum ich das nicht anders ausprobiere, das Gefühl dabei war jedenfalls ganz gut und wird weiter von mir beobachtet.

Weitere Quellen

dasgehirn.info – wovon-haengt-es-ab-ob-jemand-links-oder-rechtshaender-ist

Biologische Seite – Händigkeit
Biologische Seite – Sinistralität

barmer – linkshaender

pagewizz.com – als-linkshaender-geboren-zum-rechtshaender-gemacht

Autorin

Susann
Susann
Schon als Kind war ich verzaubert von der Musik und Technik, die mir erlaubte noch mehr Klänge zu hören.
In der Schule, gerade im Abitur, lernte ich Worte immer mehr zu schätzen und hinterfrage Sprache, Worte und Zeichen aktiv.
Ab 2017 trat dann der Komplex Gesundheit vermehrt in unser Leben.

Primär werde ich zu diesen meine Gedanken kundtun. Mit zunehmender Beschäftigung fiel mir auf, dass diese Bereiche nicht so voneinander abgegrenzt sind, wie man vielleicht denken könnte.

Das eine führt zum nächsten und alles verbindet sich.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten