Gedanken-Puzzle

weil alle Themen ineinander greifen

Podcasts – Wissen aufs Ohr

800 Wörter
(5 MIN. LESEZEIT)

Am Thema Podcast kommt man schon seit einiger Zeit nicht mehr vorbei. In Amerika gibt es bereits extrem viele Formate, sodass einige Anbieter diese schon wieder radikal eindampfen.

Jede Seite oder jeder Blogger, Coach etc. der sich was auf sich hält, hat mittlerweile seinen eigenen Podcast am Start.

Aber was davon ist tatsächlich hörenswert im Dschungel der reichlichen Angebote? Davon gibt es hier einige aus meiner Sicht gute, so kurz wie ich mich fassen kann, vorgestellt.

Audible podcasts

Meine Podcasts höre ich natürlich direkt über die Pocast App von iTunes oder aber auch bei audible. Zugegebenermaßen ist die audible App durchaus im Podcast Format sehr überarbeitungswürdig, wer  länger laufende Podcasts hört oder später eingestiegen ist, weiß wo von ich rede…

Dennoch finde ich einige audible Original Podcasts hörenswert:

  • 180 Grad: hier kommen Menschen zu Wort, die durch einschneidene Erlebnisse ihr Leben komplett geändert haben. Diese engangieren sich für gemeinnützige Organisationen, die über die Spenenplattform betterplace.org detailliert vorgestellt und unterstützt werden können.
  • Blaupause: befasst sich mit mehr oder weniger abwegigen gelebten Utopien. Unter anderem geht es beispielsweise um Ernährungsphilosphien oder auch die Zweckmäßigkeit von Mode.
  • Digitale Safari: technische Fragen werden einfach erklärt, als ein Beispiel sei hier genannt, was eigentlich Bitcoin ist.
  • Der Moment: ist ein ähnliches Format wie 180 Grad und funktioniert im Grunde nach dem gleichen Prinzip. Hier kommen Leute zu Wort, die von ihrem größten Abenteuer des Lebens berichten.
  • Impetus: zeigt einem, wie man Meditation erlernen kann.
  • Straight: dieser Podcast befasst sich mit Frauen, die Frauen lieben. Dabei werden verschiedenste Bereiche des Lebens aufgegriffen und teilweise auch mit Gästen im Dreiergespräch erläutert.
  • VICE – Radio Motherboard: Technisch Interessierte und alle, die es noch werden wollen, könnten hier mal reinhören. Die technische Symbiose mit der Instanz Mensch wird hier näher beleuchtet.

Diese habe ich alle mehr oder minder intensiv gehört. Der wirklich beste davon war bisher mit Abstand 180 Grad. Ählich gut, so nehme ich an, wird sich auch „Der Moment“ entwickeln. Alles in allem sind diese was für die leichte Lektüre oder Sensationslust zwischendurch.

itunes podcasts

Bei iTunes gibt es extrem viele gute Sendungen, ich bin jedoch bemüht mich hier so kurz wie möglich zu fassen.

Die ersten, die ich vor gut 2 Jahren, als ich mit dem intensiven Podcast hören anfing, konsumiert habe, befassten sich mit Mindset, wie man so schön sagt.

MINDSET

  • einfach-hochsensibel Podcast: Jean-Christoph von Oertzen, natürlich selbst hochsensibel, redet über die verschiedenen Herausforderungen eines solchen Lebens mit allen Hürden, die es jeden Tag für einen bereithält. Um einige Stichpunkte zu nennen, fehlende Filter zum Beispiel beim täglichen Nutzen des Nahverkehrs, dass man vielleicht lieber in Ruhe etwas lesen möchte, statt mehr oder weniger freiwillig dem Nachbar-Telefonat zuzuhören.
  • der Smart-Performance Podcast von Primal State hilft dabei Gewohnheiten zu beobachten und zu hinterfragen. Mit hilfreichen Tipps und Interviews werden einem öfter mal direkt kleine Hacks an die Hand gegeben, die jeder direkt selbst testen kann.

Meine gern mal täglichen Therapie-Podcasts sind dann auch folgende:

  • mymonk-Podcast: von kleinen Buddha Geschichten bishin zum Schritt zurück um einfach zu merken, dass die ganze Aufregung doch öfter mal nur heiße Luft ist und es wie so oft wichtigeres im Leben gibt. Hier redet Tim Schlenzig über die Ärgernisse des Lebens in einer sehr leichten und lockeren Art und philosophiert darüber, dass das Leben manchmal leichter sein kann, als einem bewusst ist.
  • Der „Stärke deine Stresskompetenz“ Podcast ist da eher analytischer unterwegs, wird er doch vom Psychologen und Trainer Jakob Drachenberg sehr stringend und leidenschaftlich beleuchtet. Auch spannende Interviews mit bekannten Podcastern wie Laura Maria Seiler zeigt, dass die Psyche zu analysieren und zu verstehen ein nicht unwichtiges Detail ist.

Es gibt noch unfassbar viele mehr, aber was Mindset angeht, denke ich reicht das für den Anfang.

ERNÄHRUNG

  • Den Podcast, den ich sehr aktiv verfolge, ist der Darmglück Podcast von Julia Gruber. Dieser befasst sich, wie der Name schon sagt, mit dem Einfluss des Darms auf unsere Gesundheit und diese hängt wiederum stark mit unserer Nahrung zusammen.
  • Der Primal State Biohacker Podcast befasst sich gleich mit mehreren Gebieten, allerdings auch mit Body- und Foodhacking. Hier reden gleich mehrere Experten abwechselnd beispielsweise über Ernährungsweisen und Tipps, die dabei Licht ins Dunkel bringen, als Beispiel sei hier der Zuckerkonsum von weißem Kristallzucker genannt und warum man diesen lieber meiden sollte. Da die Jungs eher ketogen unterwegs sind, sind Zucker und Fett ein wichtiges Thema.
  • ein ebenfalls sehr guter und umfangreicher ist der Paleo Lounge Podcast von Sascha Röhler bzw. auch sein kurzweiliger Podcast „Gesunde Häppchen“. Hier geht es rund um die Paleo Lebensweise.

Autorin

Susann
Susann
Zu meinen Hauptleidenschaften in meinem Leben (Musik, Sprache und Technik) haben sich seit einiger Zeit neue Themengebiete entwickelt. Ich bemühe mich unser Leben effizienter, nachhaltiger und gesünder zu gestalten, seit ich mit grünen Firmen in Kontakt gekommen bin und durch diese nun einiges anders sehe. Aber der totale Umbruch kam mit der "Krankheit" meiner Frau. Seitdem leben wir bewusster und teilen dies auch gern.

Weiter Beitrag

Antworten

© 2019 Gedanken-Puzzle

Thema von Anders Norén