Gedanken-Puzzle

weil alle Themen ineinander greifen

Erworbene Talente

922 Wörter
(6 MIN. LESEZEIT)

Einige Filme, die ich sah, brachten mich zum nachdenken. Darunter war zum Beispiel der Film Selfless und direkt gestern sah ich den Film Infinite – Lebe Unendlich.

Um diese kurz anzureißen:

In Selfless wird ein älterer Mann sterben, den Tod aber nicht akzeptieren, er entscheidet sich ihm ein Schnippchen zu schlagen und lässt sein Bewusstsein in einen neuen Körper transferieren.

Eine der Szenen, die ich meine, ist auch ein kleiner Spoiler, also falls nicht bekannt, bitte überlesen.

Spoiler: er vergisst seine Medikamente und sieht Bilder, die er nicht einordnen kann, aus einem Krieg.
Danach greift man ihn an und er vermöbelt die Männer nach allen Regeln der Kunst ohne nie selbst kämpfen gelernt zu haben.

Wer also kämpft dort und verteidigt sich? Wessen Körpergedächtnis wird aktiv?

Was ist das Körpergedächtnis?

Eine Definition dazu:

Analog zum Aufbau einer Gedächtnisstruktur zur Orientierung über die Umwelt konstruiert der menschliche Körper aus interozeptiven und haptischen Sinneswahrnehmungen ein dreidimensionales Modell unseres Körpers, ein Körpergedächtnis (kinästhetisches Gedächtnis). Durch Integration und Speicherung dieser Körperwahrnehmungen wird ein Körpergedächtnis aufgebaut.

Früh gelernte Bewegungsabläufe wie Fahrradfahren, Schwimmen und Klavierspielen werden ein Leben lang gespeichert, d. h., auch nach Jahren kennen etwa beim Klavierspielen die Finger die früher gelernten Läufe immer noch. Auch Tänzer memorieren viele, komplizierte Schrittfolgen, Sprünge und Drehungen, und auch diese kennen ihre Pirouetten noch, wenn sie selbst gar nicht mehr tanzen können, wobei es vor alle die Musik ist, die das Körpergedächtnis stützt und Erinnerungen wieder ins Bewusstsein holt. Gleichzeitig ist es beim Körpergedächtnis so schwer, einmal Gelerntes zu korrigieren und Abgespeichertes zu verändern oder sogar vergessen. (Stangl, 2021).

Verwendete Literatur
Stangl, W. (2021). Stichwort: ‚Körpergedächtnis – Online Lexikon für Psychologie und Pädagogik‘. Online Lexikon für Psychologie und Pädagogik.
WWW: https://lexikon.stangl.eu/9227/koerpergedachtnis-kinaesthetisches-gedaechtnis (2021-09-25)

Wir kennen solche Situationen, in denen wir nicht wissen, woher unsere Erinnerung kommt und uns fragen, ob das Körpergedächtnis sich erinnert, der Verstand bemüht wird oder vielleicht nicht doch etwas weniger greifbares, wie die Seele.

Wie oben beschrieben, erleben wir es tagein und tagaus über erlernte Unterprogramme und dennoch ist es doch faszinierend, oder?

Der Körper hat also sein eigenes Gedächtnis, das wir täglich nutzen, mit Reflexen ausgestattet ist und so weiter.

Verfahren wie die Kinesiologie bestätigen, dass der Körper intelligent ist und einen eigenen Willen hat. Gerade deswegen ist es bemerkenswert, wie sehr wir ihn oft ignorieren, betäuben oder schlimmeres mit ihm machen, als sei er nur unser Sklave und sonst nichts. Wobei ich sagen muss, dass ich den Körper aus verschiedenen Ebenen heraus betrachte.

Für mich ist der Körper ein Kommunikationsmittel, eine intelligente Bio-Maschine oder Avatar, mit dessen Hilfe ich mich in der Materie ausdrücken und am Spiel teilnehmen kann. Das ist so nötig und vorgesehen, da nur materielle Dinge sich hier erfahren können, solange nur die elektrische Wahrnehmung aktiv ist. Das System müsste ein Upgrade erhalten, um höhere Bewusstseinszustände zu erfahren.

Seelisches Gedächtnis

Was aber ist mit Fähigkeiten, die wir nie bewusst erworben haben? Warum sind wir so fasziniert von Dingen und Themen, die wir zuvor nie sahen, als würden wir sie kennen?

Wie ist es mit Kindern, die begnadet musizieren, backen oder ähnliches? Wann sollen sie das gelernt haben?

Die Wissenschaft kennt passende Worte dafür, nämlich „Wunder“ oder „Ausnahmetalent“ und damit wird angedeutet, dass es nur zufällig und selten ist.

Eigentlich steckt es in uns allen…gemachte Erfahrungen abzurufen, aber wir haben darauf keinen Zugriff und sind dazu angehalten ständig erneut zu erlernen.

Kommen wir zurück zu der gespoilerten Szene von oben:
die andere Seele ist noch im Körper aktiv, die durch das andere Bewusstsein überlagert wird.

Der zweite Film zeigt es noch klarer und davon gibt es immer mehr.
Hier ebenfalls ein Spoiler:
Der Protagonist hat ein sehr breites Allgemeinwissen, kann sehr gut kämpfen und ist in der Lage nach einem traditionellen Verfahren Schwerter zu schmieden. Letzteres kann natürlich nicht jeder mal eben so und schon gar nicht nach einer Vorgehensweise, die gar nicht mehr gelehrt wird.

Wie also kann er sowas beherrschen?

Er hat es gelernt und kann es anwenden, weil ihm das Verfahren immer noch abrufbar im Gedächtnis geblieben ist.

Einige werden jetzt sagen, dass es ja nur Fiktion ist, einfach ausgedacht, aber dagegen sprechen einige Begebenheiten, die sich auch im Netz finden lassen.

Wir sind mehr als wir glauben zu sein. 😉

Persönliche Erfahrungen

Ich werde nicht zu sehr ins Detail gehen, aber wir kennen alle Momente, in den wir Menschen treffen, die uns unheimlich bekannt vorkommen und uns zu ihnen hingezogen fühlen, haben Träume, die absolut real sind oder etwas in die Hand nehmen und direkt eine Idee haben, wie es funktioniert.

Manchmal frage ich mich, ob es Intuition gibt oder es auch nur eine Form des Erinnerungsvermögens, basierend auf Erfahrungswerten, ist. Rational lässt sich das natürlich nicht erklären, weswegen wir nebulöse Bezeichnungen verwenden und dennoch erleben wir es.

Beobachtet man kleine Kinder und spricht mit ihnen, fällt einem dabei oft eine unglaubliche Weisheit auf oder sie sehen Dinge, die nicht da sind und wir nennen es „blühende Fantasie“. Wer aber sagt, dass wir nicht sehen können, was sie sehen?

 

Autorin

Susann
Susann
Zu meinen Hauptleidenschaften in meinem Leben (Musik, Sprache und Technik) haben sich seit einiger Zeit neue Themengebiete entwickelt. Ich bemühe mich unser Leben effizienter, nachhaltiger und gesünder zu gestalten, seit ich mit grünen Firmen in Kontakt gekommen bin und durch diese nun einiges anders sehe. Aber der totale Umbruch kam mit der "Krankheit" meiner Frau. Seitdem leben wir bewusster und teilen dies auch gern.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten